Cm: 2. Spielturnier “SaarLuxGrandEst” !

01.02.19
2. Spielturnier “SaarLuxGrandEst”
Erfolgreicher Tag für unsere SG Cm (U15)

Am Samstag ging es für unsere SG Cm (U15) ins französische Kanfen. Mit 2:2 Punkten aus dem 1. Turnier und mit Philipp Streif und Laurin Witting als Verstärkung sollte einiges möglich werden. Das Team wurde von Heiko gemanagt, da Icke arbeitstechnisch verhindert war.

HC Berchem vs. SG Cm 10:16
Die ersten 8 Spielminuten wurden von unseren Jungs komplett verpennt, so dass der 1:5-Spielstand zurecht bestand. Dann Auszeit von Heiko mit deutlicher Ansprache, was die Jungs zu Herzen nahmen. Danach wie verwandelt, das Team kämpfte sich bis zur Halbzeit auf ein 5:6 heran. Auch nach der Halbzeit das gleiche Bild, unsere SG kämpfte mit einer klassen Abwehr und auch unsere beiden Torhüter Jonas und Sean zeigten starke Paraden. HC Berchem kam immer mehr unter Druck und stand plötzlich im Rückstand. Trotz Auszeit Berchem kein Spielbruch, im Gegenteil. Unsere Abwehr stand in den letzten 5 Spielminuten wie ein Bollwerk und Berchem konnte keinen einzigen Torerfolg mehr verbuchen, so dass mit der Schlusssirene der verdiente 16:10-Erfolg auf der Spielanzeige stand. Viele schöne Tore gab es dabei von Fynn W., Fynn K., Nici, Jonas, Flo und Philipp anzusehen.C1m_2018-19

SG CM vs. AS Kanfen 15:15
Nach dem Sieg gegen den HC Berchem stand nun die Heimmannschaft auf der Platte. In dem 1. Turnier klar geschlagen, präsentierte sich Kanfen runderneuert und machte unseren Jungs in der gesamten Spielzeit das Leben schwer. Auch wohl dem harten Fight gegen Berchem geschunden, spielten unsere Jungs nicht mehr so stark. Selbst die gut herausgespielten Torchancen versemmelten wir immer wieder, so das wir 5 Minuten vor Spielende mit 4 Toren plötzlich im Rückstand waren. Es droht eine Niederlage, aber was dann passierte, war ein kleines Handballwunder. Die Offensivabwehr fruchtete und Kanfen kam plötzlich ins Schleudern. Hektig und schnelle Ballverluste ermöglichten uns zu schnellen und intelligenten Gegenstößen, so das nach 29 Spielminuten 15:15 stand. Letzte Spielminute brach an, Kanfen hat den Ball und spielte dann stark den Linksaußenspieler frei, doch unser Torhüter Jonas verhinderte mit einer starken Parade die letzte Chance Kanfen zum Sieg. Noch 30 Sekunden, wir haben den Ball, Chance doch noch zu gewinnen, aber auch Kanfen kämpfte auch stark gegen unseren Rückraum und so blieb es beim gerechten Unentschieden.

Am Ende fahren wir zufrieden mit 3:1-Punkten nach Hause. Aktuell stehen wir weiterhin auf Platz 2 (5:3 Punkten), aber am Samstag ab 11 Uhr findet in unserer heimischen Seffersbachhalle der finale Showdown statt. Die Chance auf Platz 1 ist da, dafür brauchen unsere Jungs aber eine große Fanunterstützung. Also nix wie hin und Icke`s Team kräftig anfeuern.