SG: Jugendberichte vom Wochenende !

13.09.15
Jugendberichte vom Wochenende 12./13.09.2015

E1-männl. – HC Perl 25:5 (10:2)
Nach langer Vorbereitung ging es heute endlich wieder los für unsere Jungs der E1-männlich.
Alle waren gespannt auf die erste Partie. Leider mussten wir heute auf Leo Richter und Damian Nowak verzichten und traten mit nur 8 Jungs den 12 Spielern des HC Perl entgegen.
Durch eine konsequente Manndeckung, mit der die Perler nicht zurechtkamen, konnten die Zuschauer bereits nach 4 Minuten das 4:0 unserer jungen Wilden sehen. Über 8:1 konnten wir bis zur Halbzeit mit 10:2 in Führung gehen.

Auch die zweite Halbzeit wurde geprägt durch viele Balleroberungen und gute Ballstafetten mit Torabschlüssen durch viele verschiedene Spieler unserer Mannschaft. Alle drei neuen Spieler des jüngeren Jahrgangs (Emil, Colin und Lennard) konnten sich in die Torschützenliste eintragen und feierten ihre ersten Tore in der E-Jugend.

Die neu formierte Perler Mannschaft konnte unserer geschlossenen Mannschaftsleistung heute nichts entgegen setzen. Die faire Partie endete 25:5.
Weiter so, Jungs!

Für die SG Brotdorf-Merzig spielten:
Constantin Hahn, Jonas Kintzinger, Niclas Mertes, Jonas Paulus, Colin Schulze, Fynn Waerder, Lennard Bies und Emil Will.
Markus Mertes

SG Lebach-Schmelz – D2-männl. 6:18 (3:6)
Erfolgreicher Start in die Saison
Die ersten Minuten hatten wir ein etwas zu kämpfen ins Spiel zu kommen, in der Deckung standen wir gut und ließen wenige Torchancen zu. Wenn doch ein Ball durch kam waren unsere Torhüter Sean und Anuseekan zur Stelle. Nur im Angriff taten sich die Jungs noch schwer, im Ansatz die Anspiele und Ideen gut, aber nicht mit letzter Konzentration abgeschlossen. Beim 2:3 Anschlusstreffer von Lebach/Schmelz dann die Auszeit. Nach der Auszeit waren unsere Jungs dann wachgerüttelt und die Torchancen wurden etwas besser genutzt. Mit einem mageren 3:6 für uns ging es in die Kabine.
In der Halbzeit dann die ansage sich mehr auf die eigenen Stärken zu besinnen und sich mal was zuzutrauen.
Luc mit drei Treffern hintereinander, Fynn und Elyas mit weiteren gut rausgespielten Treffern sorgten frühzeitig für die vorentscheidung. Trotz ausbaufähiger Leistung ein guter und sicherer Start in die Saison. In der kommenden Woche dann Gas geben und dann am nächsten Wochenende die Heimpremiere gegen Fraulautern-überherrn in der Seffersbachhalle in Brotdorf.

Es spielten :
Sean Steinmann, Anuseekan Thanuskody, Fynn Konz, Elyas Noh, Eric Steisel, Joseph Steuer, Luc Lauer, Paul Schlaup, Andrey Pfeffler, Philipp Streif
Icke

HSG Fraulautern-Überherrn – D1-männl. 6:32 (3:18)
Die D1 startete gegen eine junge Mannnschaft aus Fraulautern/Überherrn sicher in die Qualifikationsrunde 2015-16.
Aus einer stabilen Abwehr heraus, mit sicheren Torleuten dahinter, konnten viele Bälle abgefangen und treffsicher verwertet werden. Kam es dann doch zum Positionsangriff kombinierten die Jungs gekonnt und erarbeiteten sich so ihre Torchancen. Mit 3:18 ging es in die Pause.

Für die 2. Hälfte sollten dann die frisch eingeübten Auslösehandlungen gespielt werden, was aufgrund der guten Abwehrleistungen allerdings kaum zum tragen kam. Am Ende stand ein nie gefährdeter 6:32 Erfolg.
SK

D2-weibl. – HSV Püttlingen 4:21 (0:13)
Zum Saisonbeginn empfingen wir im Thielspark eine starke Püttlinger Mannschaft. Unser Motto für dieses Spiel: Das im Training Erlernte umsetzen und dem Körpereinsatz der generischen Mädels trotzen.
Mit viel Wurfpech gingen wir mit einem 0:13 in die Pause. Mein Wunsch war es, nicht torlos aus dem Spiel zu gehen. Die gesamte Mannschaft kämpfte hart dafür und wir konnten durch eine gute 2. Halbzeit (die wir nur 8 zu 4 verloren) mit einem 4 zu 21 erhobenen Hauptes vom Platz gehen.
Nun heißt es weiter fleißig trainieren, die Abwehr noch mehr stabilisieren und im Angriff ballsicherer werden.

Ein Dank an die vielen Eltern die uns unterstützen, sowie an die ‘Jugend pfeifft Jugend’ Schiedsrichterin Selina, die ihre Aufgabe gut meisterte.
M.S.

D1 weiblich – HC St. Johann/Sbr. 21:2 (11:2)
Am Wochenende hatte auch unsere D1 ihr erstes Saisonspiel. Am Sonntag empfing die D1 die Mädels von Saarbrücken im Thiels-Park. Unsere Mädels ließen nichts anbrennen und führten Mitte der ersten Halbzeit mit 6:0.

-Dann kam ein kleiner Schlendrian.  –

Aber es ist auch nicht leicht die Konzentration bei der klaren Überlegenheit hochzuhalten und somit verkürzten die Gäste auf 6:2. Das sollten aber auch die einzigen Gegentreffer dieses Spiels gewesen sein.

Die Mädels der SG Merzig/Brotdorf konzentrierten sich wieder und gingen mit 11:2 in die Halbzeit. Nach der Halbzeitpause spielten sie genauso konzentriert und konsequent weiter. Mit schnellen Angriffen und einer sehr guten Abwehrleistung hieß es dann am Ende 21:2.

Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen und wir freuen uns mit dieser Mannschaft in die nächsten Spiele zu gehen.

Es spielten: Vanessa Schettle, Tamara Schmidt, Zoe Viehoff, Magdalena Reimsbach, Marie March, Jana Lorenz, Laura Jeschke, Lena Waerder. Lena Boudier, Anna Roth, Lilly Rautenberg, Nele Weiand
Moni und Susen