H2: Derbysieg bringt die “Zwoote” wieder an die Spitze !

20.10.14
HSV Merzig-Hilbringen II vs. TuS Brotdorf III 34:21 (14:10)

Die “Zwoote” hat ihren guten Saisonstart bestätigt und am Samstagabend die nächsten Punkte nachgelegt. Die Wölfe-Reserve (gestartet mit 8:0 Punkten) trat zuhause gegen den TuS Brotdorf III (4:2 Punkte) an, soviel zu den nackten Zahlen, denn nach der HF-Trennung sollte das erste Untere-Saar-Derby seit 15 Jahren zwischen Merzig-Hilbringen und Brotdorf stattfinden. Die Zusatzmotivation war auf beiden Seiten deutlich zu spüren, die Ränge waren voller als sonst und die “Zwoote” heute zahlenmäßig vollständig einsatzbereit. Der TuS seinerseits trat mit Verstärkung aus dem Saarlandligateam an. Es war angerichtet für einen unterhaltsamen Derbyabend.
neumann brotdorf
Die Wölfe starteten ordentlich, vorne wurden von Pascal Neumann und Mischa Dieterich durchgehend Konzeptionen angesagt und hinten, soviel vorweg, war heute eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Marius Friedrich hielt den Laden zusammen und alle arbeiteten konsequent mit. Mathias Hoffeld im Tor war hellwach und so konnte der HSV durch Gegenstöße von Alex Bochem und Heiko Waerder zu Torerfolgen kommen.

Zur Pause eine 14:10 Wölfe-Führung, eine gute Zwischenbilanz, doch die Ansprache war klar: Hier ist noch alles offen, hinten musste weiter so gearbeitet werden und im Angriff sollte die Führung nach Möglichkeit ausgebaut werden.

Nun lief es auch vorne besser. Routinier Sebastian Bochem spielte nun seine Fähigkeiten im Eins-gegen-Eins aus, Pascal Neumann verwandelte sicher alle Siebenmeterwürfe und die Außen liefen weiter fleißig Gegenstöße, angetrieben von der weiterhin gut funktionierenden Abwehr. Die Wölfe nun mit zehn Toren in Front, das Spiel war entschieden und plätscherte dem Ende entgegen.  Fünf Minuten vor Schluss nochmal eine Auszeit: Der große Vorsprung sollte heute nicht wieder verspielt werden und das wurde er auch nicht. Trotz einiger Wechsel am Ende kein Bruch und ein deutlicher 34:21 Erfolg, den die “Zwoote” vorübergehend wieder an die Tabellenspitze bringt.

Danke an die Zuschauer die heute zahlreich und lautstark vertreten waren. Kompliment ans Team, das heute endlich die richtige Einstellung an den Tag legte und so einen klaren und verdienten Sieg verbuchen konnte. Nicht zu vergessen auch das Comeback von Thomas Lamberti im Tor, der heute für den Urlauber Dirk Ströker im Kader stand, eingewechselt wurde und sich durch gute Aktionen und einen gehaltenen Siebenmeter auszeichnen konnte.

Die “Zwoote” geht jetzt in die “wohlverdiente” Herbstpause und greift wieder am 08. November im Thielspark gegen den HC Dilingen/Diefflen IV an.

Es spielten: Mathias Hoffeld, Thomas Lamberti – Alex Bochem, Michael Arnold, Tobias Schwindling, Pascal Neumann, Mischa Dieterich, Micha Zimmer, Sebastian Bochem, Simon Eli, Heiko Waerder, Jens Huckert und Marius Friedrich

Trainer: Jörg Waerder
Betreuer: Christian Jennet, Thomas Scholtes, Christian Klein und Thomas Schwindling an der Uhr

Fotos vom Spiel