SG: Jugendberichte vom Wochenende !

26.04.15
Spielberichte der Jugendteams vom Wochenende 25./26.04.15

HWE Erbach/Waldmohr – E2-männl. 13:25 (4:12)
Starker Auftritt in Homburg
Eine Stunde fahrt nach Homburg/Erbach und nur ein Auswechselspieler auf der Bank, nicht die besten Voraussetzungen um beim bisher punktgleichen Gegner zu bestehen.
Nach dem 1:0 Rückstand ein 6 Tore lauf zum 6:1 aus unserer Sicht. Der Ball wurde hervorragend vom Rückraum nach vorne geführt und dort erfolgreich abgeschlossen. Die ein oder andere Chance noch verworfen aber alles in allem sehr schöne Spielzüge. Den gegnerischen Spielmacher hatten wir gut im Griff und wenn Bälle aufs Tor kamen wurden diese von Sean pariert. So standen beim Halbzeitpfiff 12 geworfene Tore nur 4 Gegentore gegenüber.
In Halbzeit zwei dann die ersten Minuten verschlafen und direkt drei Gegentore, aber davon ließen wir uns nicht aus den Takt bringen und spielten weiter unseren Stiefel herunter. Über die Zwischenstände 16:9, 20:11 dann ein auch in der Höhe verdienter 25:13 Sieg. Positiv zu erwähnen ist das jeder Feldspieler sich mehrfach in die Torschützenliste eintragen konnte, einmal 7 Tore, drei mal 4 Tore und drei mal 2 Tore, das sieht man als Trainergespann natürlich gerne. Die Entwicklung jedes einzelnen Spielers und die Ausgewogenheit des Teams stimmt uns mehr als Positiv.
Jetzt ist es langsam an der Zeit mutig zu werden und das Saisonziel nach oben zu korrigieren. Zwei Saisonspiele noch und die Möglichkeit mit zwei Siegen den dritten Platz in Staffel 1 zu holen. Also noch zwei Wochen gut trainieren und alles geben.
Weiter so Jungs

Es spielten : Sean Steinmann, Fynn Waerder, Fynn Konz, Falko Baller, Erik Steisel, Joseph Steuer, Leon Bernardy Elyas Noh
Icke

JSG Süd-Ostsaar – E1-männl. 13:15 (7:11)
Mit nur zwei Auswechselspielern ging es heute auf die Reise in die schmucke Würzbachhalle.
Die vorgegebene Taktik lautete: “Enge Manndeckung aller Spieler von Beginn an und den Gegner so zu Ballverlusten zwingen”.

Von Beginn an wurde diese Marschrichtung auf allen Positionen bestens gespielt und nur durch Einzelaktionen konnten die Gegner bis zum 5:5 mithalten, ehe wir durch einige gute Ballstafetten auf 5:9 davonziehen und diesen Vorsprung zum 7:11 Halbzeitpfiff halten konnten.

Halbzeit Zwei begann, wie die erste endete. Wir konnten nochmals drei Tore draufpacken und führten mit 7:14. Nun stellte die JSG Süd-Ostsaar ebenfalls die Abwehr um, was uns sichtlich zu schaffen machte. Unsere Spieler mussten jetzt den Tribut für die enge Manndeckung zahlen und wurden zusehens kraftloser. Einzig Anuseekan im Tor hielt einige 100-prozentige und das war auch gut so.

In den letzten 15 Minuten sollte uns kein Tor mehr gelingen und so stand es zwei Minuten vor Ende der Partie 13:15. Wir versuchten den Ball nun in unseren Reihen zu halten und den knappen Vorsprung ins Ziel zu retten. Mit dem Schlußpfiff kam die Erleichterung; 13:15 gewonnen.

Dank der sehr guten Abwehr und unserem Torwart konnten heute zwei Punkte auf der Habenseite verbucht werden. Ein großes Lob an die komplette Mannschaft.

Es spielten:
Leo Richter, Niclas Mertes, Jonas Bornmann, Florian Treitz, Nils Jakobs, Laurin Witting, Anuseekan Thanuskody, Paul Schlaup und Damian Nowak
Markus Mertes

SV Zweibrücken – D1-männl. 40:21 (22:11)
Im letzten Spiel der Saison 2014/15 beim SV 64 Zweibrücken war dann leider doch die Puste raus. Der kleine Kader der D1 männlich musste verletzungsbedingt auf Luke Kleiber verzichten und auch die Girlpower der D1 weiblich stand uns heute leider nicht zur Verfügung. Kurzfristig erklärte sich Jonas Bornmann aus der E1 männlich bereit die D1 zu unterstützen.

Von Beginn an war aber zu erkennen, dass die Zweibrücker immer einen Schritt schneller waren. Durch geschicktes Stoßen in die Lücken, zogen sie die Abwehrspieler auf sich und passten dann schnell dem freien Nebenmann. Unsere Jungs kämpften, aber aufgrund des überschaubaren Kaders musste jeder an seine Grenzen. Es gab wenig Zeit um Luft zu holen. Luke konnte den ein oder anderen Ball noch parieren, aber Zweibrücken kam zu oft frei zum Wurf.

ABER:
Die Mannschaft hat in der Rückrunde in der Staffel 1 sehr stark gespielt. In den meisten Partien konnte das Team durch eine geschlossene, kämpferische Mannschaftsleistung die Spiele für sich entscheiden. Man musste sich lediglich Saarlouis und Zweibrücken geschlagen geben. Deshalb stehen sie am Ende der Saison zu recht auf dem sehr guten dritten Tabellenplatz.

Glückwunsch zu diesem Ergebnis!

In Zweibrücken spielten:
Luke Mike, Fabian Becker, Leo Zeimet, Nils Bach, Jonathan Welsch, Dustin Schwindling, Mathias Bell, Jonas Bornmann
NB

B-männl. – JSG Saarbrücken-West 28:24 (15:14) vom 22.04.15
Nicht zur Verfügung standen heute mit Elias Hoff und Marcel Sauber 2 Spieler, Johannes Reimsbach hat Knieprobleme und wurde geschont. Auch Lukas Hartz kam später und war erkältet. Dann waren es noch 9, und mit Lukas Schwindling fiel dann auch noch ein Leistungsträger mit Schulterproblemen aus. Und doch, das Team rückte eng zusammen und wollte dieses Spiel um Platz 6 unbedingt gewinnen. Mit Felix Schorn stand unser Rheinlandimport zur Verfügung und auch Jonas Winter war endlich wieder an Bord.

Es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel, im Tor hielt Joshua Reimsbach stark und trotz 3:5, über die schnellen Becker-Brüder wurde das Spiel gedreht und beim 10:7 endlich auch mal die Belohnung für die gute Abwehrarbeit.

Hier waren es Falk Wagner und Felix Schorn, die das Kollektiv in Bewegung brachten und den Gegner zur Verzweiflung. Zur Pause dann ein 15:14 für die Jungs der SG Brotdorf/Merzig.

Es sollte in unseren Händen bleiben und es blieb dort, auch wenn sich unsere Gäste vehement wehrten, die SG stand und legte konsequent vor. Nun war auch Leon Wick im Spiel angekommen, er jagte Ball um Ball ins gegnerische Tor. Tolle Tore von Fabian und Sascha Becker, Felix traf und auch Benedict Lang – dann tolle Treffer am Kreis von Jonas Winter. Das Spiel blieb eng, im Tor nun unser Feldspieler Lukas Schwindling, der mit tollen Paraden die Gegner zur Verzweiflung brachte. Bis zum 23:22 war es spannend und offen, doch der Wille war stärker, über 27:23 zum 28:24 Erfolg.

Jubel und ein verdienter Erfolg, danke an die Zuschauer und nun am kommenden Wochenende nochmals Gas geben und bei der SGH St. Ingbert die letzten Punkte der Saison einpacken.

Tore: Leon Wick 6, Fabian Becker 6, Sascha Becker 6, Felix Schorn 3, Falk Wagner 3/3, Jonas Winter 3 und Benedikt Lang 1 Tor
Thomas Schmitt

SGH St. Ingbert – B-männl. 44:29 (25:15)
Nachdem am vergangenen Mittwoch der 6. Tabellenplatz gesichert wurde, fehlten zum letzten Saisonspiel mit Elias Hoff, Lukas Hartz, Felix Schorn, Falk Wagner und Lukas Schwindling gleich 5 Spieler. Dieser Umstand lähmte das Spiel der SG Brotdorf/Merzig stark.

Der einzigen Führung zum 1:0 folgten Tore am Fließband für die Gastgeber, die schnell auf 4:12 Tore davon ziehen konnten. Im Angriff wurden viele Bälle viel zu schnell vergeben und im Abwehrverband stimmte nichts. So stand es zur Pause 15:25 und nur noch die Höhe des Ergebnisses war unklar.

Das Spiel im Angriff wurde im zweiten Abschnitt einwenig besser, auch im Abwehrspiel feilen die Treffer für die Gäste nicht mehr so leicht, zum Ende dann aber doch ein deutliches und verdientes 29:44. Und dennoch, der 6. Platz ist ein großer Erfolg für die Jungs der SG Brotdorf/Merzig.

Tore: Leon Wick 7, Jonas Winter 6, Fabian Becker 5/3, Sascha Becker 5, Marcel Sauber 4, Benedikt Lang 1 und Johannes Reimsbach 1 Tor.

Zu oft fehlten viele Spieler und doch wurde überwiegend mit gutem Spiel überzeugt. Besonderer Dank an unsere Torwart Joshua Reimsbach, der fast 3 Jahre jünger immer zur Stelle war und uns richtig toll geholfen hat.

Natürlich auch herzlichen Dank an die Eltern für diese tolle Unterstüzung.

Nun ist die Saison 2014/15 zu Ende und es geht ab 11.05.2015 los mit der Vorbereitung in die kommende Spielrunde. Mit Laszlo Kincses steht ein erfahrender Handballer zur Verfügung, der als Trainer die weitere Entwicklung fördern wird.

Alles Gute …
Thomas Schmitt